Hula-Hoop zum Abnehmen: So funktioniert es

Hula Hoops sind nicht nur eine schöne Kindheitserinnerung, sondern straffen auch den Körper und können beim Abnehmen helfen. Der Fitnesstrend kommt aus den USA, wo in den 1950er Jahren erstmals ein Hula Hoop eingeführt wurde. Der Name setzt sich aus dem Wort Hula, einem hawaiianischen Tanz, und dem Wort Hope, dem englischen Wort für Band, zusammen. Der Hula Hoop war ursprünglich als Spielzeug für Kinder gedacht, wird mittlerweile aber auch von vielen Frauen zum Sport genutzt und erlebt derzeit einen regelrechten Social-Media-Hype.

Wie funktioniert das Hula-Hoop-Training?

Stellen Sie sich mit leicht gebeugten Knien an einen Ort, drinnen oder draußen, wo Sie genügend Bewegungsfreiheit haben. Die Beine sollten hüftbreit auseinander sein. Achte auch darauf, dass dein Rücken gerade ist. Legen Sie den Hula-Hoop-Reifen auf Hüfthöhe auf Ihren Rücken, wiegen Sie Ihre Hüften vor und zurück und halten Sie den Reifen über Ihren Hüften. Hände und Ellbogen sollten sich über dem Ring befinden, um die Übungen nicht zu stören. Es braucht etwas Übung, aber mit der Zeit werden Sie den Hula Hoop immer länger halten können. Wichtig ist, dass du beim Training eng anliegende Kleidung trägst, damit das Band nicht im Schwung gestört wird.

Wie hilft ein Hula Hoop beim Abnehmen?

Das Training mit dem Hula Hoop ist eine ideale Mischung aus Ausdauer und Koordination, wodurch der Körper straffer und schlanker wird. Während der Übungen werden die Muskeln Bauch, Beine und Gesäß und sogar das unterer Rücken gebildet. Zudem verbessert das Training die Durchblutung, Endorphine werden ausgeschüttet und das Herz-Kreislauf-System angeregt. Kombiniert mit einer gesunden Ernährung ist der Hula Hoop eine gesunde Möglichkeit, viele Kalorien zu verbrennen und Gewicht zu verlieren.

Hier sehen Sie, welche Muskeln mit dem Hula Hoop trainiert werden >>

Wie viele Kalorien verbrennt Hula Hoop?

Sie brennen jede halbe Stunde mit einem Hula-Hoop 200-300 kcal† Für den Abnehmerfolg empfiehlt es sich, das sogenannte Hooping drei- bis viermal pro Woche für jeweils 20-30 Minuten zu üben. Beginnen Sie mit weniger und bauen Sie dann auf. Zum Vergleich: Joggen verbrennt in einer halben Stunde etwa 300 Kalorien.

Abnehmen mit einem Hula-Hoop: Das sind die Vorteile

  • Das Hula-Hoop-Training kann überall durchgeführt werden – drinnen oder draußen, zu Hause oder bei der Arbeit
  • Das Training macht Spaß, besonders wenn Sie Musik hören – Sie können sich auch mit einem Hörbuch oder einer Serie ablenken
  • Mit dem Hula Hoop verbrennen Sie effektiv viele Kalorien in kurzer Zeit
  • Du trainierst verschiedene Muskelgruppen gleichzeitig
  • Das Hula Hoop Training können Sie alleine oder zu zweit machen
  • Das Hula-Hoop-Workout sorgt für einen straffen Bauch

Welcher Hula Hoop ist geeignet?

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Hula Hoop Reifen. Sie unterscheiden sich in Durchmesser, Dicke, Material und Gewicht. Auch wenn es zunächst widersprüchlich klingt, die leichten, dünnen Reifen sind für Anfänger weniger geeignet, da sie anfangs schwer zu pflegen sind. Schwerere, dickere Reifen sind dagegen besser für Anfänger geeignet. Das Band sollte etwa einen Zoll dick sein. Wenn es auf dem Boden liegt, sollte es ungefähr bis zum Bauchnabel reichen – in den meisten Fällen hat das etwa einen Meter Durchmesser.

Hier können Sie einen für Anfänger geeigneten Hula Hoop Reifen für 39,99 Euro kaufen.

Spitze: Wenn Sie mehr Erfahrung mit Hula-Hoop-Reifen haben, können Sie dünnere oder kleinere Reifen verwenden. Für Fortgeschrittene gibt es auch Reifen mit integriertem Gewicht. Hier zum Beispiel für 42,98 Euro erhältlich. Praktisch für unterwegs ist ein Reifen, der zusammen- oder auseinandergebaut werden kann. Wellenförmiger Hula Hoop fördert die Durchblutung des Bindegewebes.

So lernen Sie Hula Hoop: Hier sind die besten Tipps für Anfänger >>

Video: Abnehmen mit Schwung – Hula Hoop ist der neue Fitnesstrend

Leave a Reply

Your email address will not be published.