Cardio- oder Krafttraining – wie kann man schneller abnehmen?

Generell nimmt man ab, wenn man mehr Kalorien verbrennt als man isst. Die Kalorienzufuhr wird durch die Ernährung reguliert. Der Kalorienverbrauch hingegen lässt sich durch explizites Training und mehr Bewegung im Alltag steigern. Während die einen auf das tägliche Joggen schwören, greifen andere zunehmend zu Hanteln und Co., wenn sie ein paar Pfunde purzeln lassen wollen. Aber wer fällt schneller? Schauen wir uns die verschiedenen Trainingsformen genauer an!

Auch spannend: 10 Dinge, die das Training effektiver machen >>

Abnehmen mit Cardiotraining

Typische Ausdauersportarten sind Sportarten wie Joggen, Radfahren, Schwimmen etc. Aber auch das Training auf dem Crosstrainer im Fitnessstudio ist eine beliebte Möglichkeit, die Ausdauer zu trainieren. Wer schnell abnehmen möchte, betreibt hauptsächlich Cardio-Training, denn hier werden viele Kalorien verbrannt. Wie viel genau, hängt nicht nur vom eigenen Körpergewicht ab, sondern auch von der Trainingsintensität. Je härter das Training, desto mehr Kalorien verbrennen Sie.

Auch interessant: Dieser Sport schützt vor geistigem Verfall und Alzheimer >>

Abnehmen mit Krafttraining

Krafttraining verbrennt zwar weniger Kalorien als Krafttraining, fördert aber das Muskelwachstum – und Muskelzellen verbrennen mehr Kalorien als andere Körperzellen! Ressourcen: Je mehr Muskeln Sie aufbauen, desto höher ist der Energieumsatz. Regelmäßiges Krafttraining regt nicht nur den Stoffwechsel an, sondern hat auch einen deutlich höheren Nachbrenneffekt als Ausdauersport.

Kraft- oder Cardiotraining – womit nimmt man schneller ab?

Aber was ist besser, um schnell und effektiv abzunehmen? Sie können es sich jetzt wahrscheinlich vorstellen – die Mischung macht’s! Wer schnell abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen möchte, sollte bei seinem wöchentlichen Training immer zwischen Ausdauer- und Krafteinheiten wechseln.

Eine besonders beliebte Methode, beides zu kombinieren, ist das sogenannte HIIT-Training (High Intensity Interval Training). Das kombiniert Ausdauer- und Krafttraining in einem kurzen, aber frischen Training und regt den Fettstoffwechsel enorm an. Auch Stunden nach dem Training kannst du dich über einen besonders hohen Nachbrenneffekt freuen. Aber Vorsicht: HIIT-Workouts sind durchaus anspruchsvoll und erfordern ein gewisses Maß an Fitness.

Auch spannend: Heimtraining – trainieren Sie effektiv mit diesen einfachen Geräten >>

Leave a Reply

Your email address will not be published.