8 Gründe Brennnesseltee zu trinken

8 gesundheitliche Vorteile von Brennnesseltee

1. Entzündungshemmend und schmerzlindernd

Getrocknete Brennnesselblätter sind reich an Flavonoiden. Solche sekundären Pflanzenstoffe sind in vielen Obst- und Gemüsesorten für die Färbung verantwortlich. Weintrauben, grüner Tee oder Auberginen sind reich an Flavonoiden. Die Flavonoide in der Brennnessel wirken antioxidativ und binden durch Sauerstoffverbindungen freie Radikale. Dies beugt Zellschäden vor und reduziert Entzündungen im Körper. Flavonoide haben auch eine schmerzlindernde Wirkung. Brennnesseltee ist daher als Hausmittel zur Schmerzlinderung und entzündungshemmenden Gelenkschmerzen bei schweren rheumatischen oder arthritischen Schüben beliebt.

2. Hilft bei Blasenentzündungen

Die Inhaltsstoffe der Brennnessel wirken harntreibend. Wenn Sie eine Blasenentzündung haben oder eine Harnwegsinfektion ausspülen möchten, kann Brennnesseltee Ihnen helfen, auf natürliche Weise besser zu werden. Bakterien und Infektionen können mit dem Urin ausgeschieden werden und durch den erhöhten Harndrang werden mehr Bakterien ausgeschieden.

3. Wirkt gegen Magen- und Menstruationsbeschwerden

Die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung der Inhaltsstoffe kann auch bei Unterleibsschmerzen und Magenkrämpfen wirksam werden. Auch eine Tasse frischer Brennnesseltee kann bei Regelschmerzen helfen. Trinken Sie jedoch nicht zu viel von dem harntreibenden und entwässernden Tee.

4. Regt die Verdauung an

Brennnesseln und der Tee aus den getrockneten Blättern enthalten Bitterstoffe. Diese regen die Verdauung an jeder Station des Verdauungssystems an. Als Reaktion auf die Bitterstoffe wird bereits im Mund vermehrt Speichel produziert. Im Magen wird die Produktion von Magensaft beschleunigt, während die vermehrte Produktion von Galle im Darm für einen besseren Stoffwechsel und eine gesunde Verdauung sorgt. Brennnesseltee kann daher auch positive Wirkungen für eine beschwerdefreie Verdauung haben.

5. Wirkt gegen Cellulite

Fast jede Frau hat Cellulite – die einen mehr, die anderen weniger. Inwieweit wir vom sogenannten Orangenhauteffekt betroffen sind, ist weitgehend genetisch bedingt. Bewegung und eine gesunde Ernährung sind jedoch hilfreiche Mittel, um den unerwünschten Dellen entgegenzuwirken oder sie sogar zu verhindern. Zudem kann Brennnesseltee Linderung verschaffen: Durch seine entwässernde Wirkung sorgt er dafür, dass gespeichertes Wasser aus den Körperzellen abtransportiert wird. In Kombination mit einer gesunden, kalorienarmen Ernährung können wir unser Bindegewebe straffen.

Im Video: Diese gesunden Gründe sprechen für Brennnesseltee

Leave a Reply

Your email address will not be published.